Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der DIAGARD AG

Stand: 1. Januar 2018

  1. Einleitung
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Diagard AG (nachfolgend „Diagard“) gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte (nachfolgend „Produkte“) von Diagard. Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit Diagard geschäftliche Beziehung pflegt.
  2. Geltungsbereich
    Die AGB gelten für alle Produkte oder Dienstleistungen, welche Diagard anbietet. Verkauf und Lieferung erfolgen ausschliesslich nach den AGB von Diagard. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Diagard hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter www.Diagard.ch publiziert. Eine schriftliche Ausgabe kann bei Diagard bezogen werden.
  3. Leistungen von Diagard
    Diagard erbringt ihre Leistungen professionell und sorgfältig gemäss diesen AGB sowie den übrigen Vertragsbestimmungen.
  4. Lieferumfang
    Diagard ist stets bemüht, die Kunden über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen bestmöglich zu informieren und aufzuklären. Jegliche Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Gewährleistungsbestimmungen und Gewährleistungsdauer, welche von Diagard publiziert werden, sind ohne Gewähr und nicht als Zusicherung zu verstehen. Insbesondere kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen keine Haftung übernommen werden. Diagard legt grossen Wert darauf, die Verfügbarkeitsangaben sorgfältig zu pflegen und so korrekt wie möglich auszuweisen. Aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen oder durch fehlerhafte Lagerbestandsdaten kann es jedoch zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zu Lieferzeiten sind deshalb nicht verbindlich und ohne Gewähr und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern. Die Lieferung kann zudem gänzlich verunmöglicht werden, wenn ein Produkt nicht mehr hergestellt oder geliefert werden kann. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Lieferverzugs oder aus sonstigen Rechtsgründen sind ausdrücklich ausgeschlossen.
  5. Lieferung
    Reklamationen über fehlende oder beschädigte Ware müssen uns unverzüglich – spätestens innert 5 Tagen – ab Ablieferungsdatum schriftlich gemeldet werden. Bei Lieferung durch die Post, sind Transportschäden unverzüglich innert 3 Tagen der zuständigen Poststelle zu melden.
  6. Vertragsabschluss
    Der Kunde bestätigt bei Vertragsabschluss, dass er Besitzer der Wohnung ist. Die Produkte, Dienstleistungen und Preise die von Diagard publiziert sind, gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der auflösenden Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe. Der Vertragsschluss kommt zustande, via Sicherheitsberater vor Ort, per Telefon oder E-Mail seine Bestellung aufgibt. Falls eine der oben genannten auflösenden Bedingungen eintritt, wird der Vertrag sofort und ohne Mitwirkung der Parteien aufgelöst. Darüber wird der Kunde umgehend informiert. Falls die Übergabe des Produkts noch nicht erfolgt ist, ist der Kunde weder zur Bezahlung des Kaufpreises noch zur Abnahme verpflichtet. Infolge einer solchen Vertragsauflösung ist Diagard nicht zu einer Ersatzlieferung verpflichtet. Es gelten die Bestimmungen des schweizerischen OR.
  7. Zahlungsbedingungen
    Allgemein verpflichtet sich der Kunde, mit den zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten innerhalb der Zahlungsfrist zu bezahlen. Die Produkte bleiben bis zur vollen Bezahlung Eigentum von Diagard. Der Kunde veranlasst Eigentumsvorbehaltsregister einen entsprechenden Eintrag zugunsten der Diagard AG. Sind die Kaufgegenstände von in der Wohnung des Kunden von Diagard bereits eingebaut worden, verpflichtet sich der Kunde zur vorbehaltlosen Rückübertragung des Eigentums, falls er mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät. Sämtliche Kosten im Zusammenhang mit der Rückübertragung gehen zulasten des Kunden.
  8. Zahlungsverzug
    Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, die unter irgendeinem Titel geschuldet sind, sofort fällig, und alle Lieferungen ausgesetzt. Diagard behält sich das Rücktrittsrecht vor. Diese Vertragsauflösung tritt automatisch und ohne Vorankündigung nach acht Tagen in Kraft, nachdem Diagard dem Kunden erfolglos eine Zahlungsaufforderung hat zukommen lassen. Diagard kann ab der 2. Mahnung und den damit verbundenen manuellen Aufwänden eine Gebühr von Fr. 50.- erheben. Diagard weist in diesem Zusammenhang auf den Eigentumsvorbehalt hin und behält sich das Recht vor das System abzuschalten und Inkassovorgänge an einen Dritten zu übertragen.
  9. Stornierung und Vertragsauflösung
    Bestellungen bei Diagard sind gemäss der AGB verbindlich und der Kunde ist zur Abnahme der Leistung verpflichtet. Im Falle von nachträglichen Änderungen und Stornierungen werden die Produktions und angefallenen Aufwendungen mit 30 % des Auftragswerts in Rechnung gestellt, falls der Kunde eine Auftragsbestätigung der Diagard nicht innerhalb 14 Tagen schriftlich via Einschreiben widerruft hat.  Im Falle einer Lieferverzögerung der Diagard gemäss der AGB steht dem Kunden frühestens acht Wochen nach dem vereinbarten Liefertermin das Rücktrittsrecht zu. Bei einer Stornierung aufgrund Nichtlieferung erstattet Diagard dem Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück.
  10. Umtausch und Rückgabe
    Schadenersatzansprüche aus Verkauf, Lieferung, Montage, Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung oder aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, gegen Diagard gänzlich ausgeschlossen. Die Haftung für direkte in indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, sind ebenso ausgeschlossen. In keinem Fall bestehen Ansprüche des Bestellers auf Ersatz von Vermögenswerten, Regressansprüchen Dritter sowie von anderen mittelbaren oder unmittelbaren Schäden.
  11. Garantie
    Die Gewährleistung gilt über 24 Monate nach Inbetriebnahme. Der Kunde verpflichtet sich, den Kaufgegenstand nach Ablieferung sofort zu prüfen und allfällige Beanstandungen innert 8 Tagen ab Entdeckung Diagard mitzuteilen. Bei Beanstandungen innerhalt der Garantieleistungen hat die Diagard die Wahl, entweder kostenlosen Ersatz der schadhaften Teile, Instandstellung des Kaufgegenstandes oder, soweit für den Kunden zumutbar, eine angemessene Kaufpreisminderung zu gewähren. Das Recht auf Wandelung des Kaufvertrages sowie jegliche Haftung für Mängelfolgeschäden wird wegbedungen. Gehen Mängel auf; die Nichtbeachtung von Betriebs- und Unterhaltsvorschriften, unsachgemässe Behandlung, mechanische Gewalt, Entwendungen, Verlegung des Codes, Kriegsereignisse jeder Art entfällt jeder Leistungsanspruch des Käufers. Die Garantie erlischt, wenn Dritte – nicht von Diagard autorisierte – Eingriffe oder Veränderungen oder Reparaturen am System vornehmen oder die periodische Systemwartung nicht fristgerecht durchgeführt wird entstehen im Falle einer Reparatur ausserhalb der Gewährleistungspflicht Kosten, gehen diese zu Lasten des Kunden (Arbeitszeit, Materialkosten und Anfahrtsweg). Austausch oder Reparatur führt zu keiner Verlängerung der ursprünglichen Garantiedauer.
  12. Anti Einbruch Garantie für TensoLock Systeme
    Wir sind von der Sicherheit und Zuverlässigkeit des TensoLock Einbruchschutz System absolut überzeugt. Aus diesem Grunde bieten wir ab dem 1. November 2016 allen Diagard Einbruchschutz Kunden die ein TensoLock System kaufen eine 2-jährige kostenlose „Anti-Einbruch Garantie“ an. Sollte während dieser Zeit ein erfolgreicher Einbruch durch ein mit TensoLock gesichertes Fenster oder Türe erfolgen, zahlen wir Ihnen gemäss unseren Bedingungen den Kaufpreis zu 100% zurück! Die «Anti-Einbruch Garantie» kann vom Kunden verlängert werden.Voraussetzung für die Anti-Einbruchgarantie:

    1. 12. Garantiedauer:
      Die Garantie beginnt am Tag der Installation endet nach 2 Jahren oder nach einem Schadenfall oder wenn die periodische Systemwartung nicht fristgerecht durchgeführt wurde. Ein Garantieanspruch besteht erst nach vollständiger Zahlung der Anlage. Eine Gegenverrechnungen ist aus- geschlossen.
    2. 12. Voraussetzung: Grundlage für die Kaufpreis Rückerstattung ist, dass der Einbruch:
      – Durch ein mit TensoLock System gesichertes Fenster oder Türe erfolgte und die Türe bzw. der Fenstergriff ordungsgemäss verriegelt war.
      – Der Einbruch durch einen Diagard Mitarbeiter dokumentiert und bestätigt wird.
      – Das das TensoLock System vom Täter überwunden wurde und das System zu diesem Zeitpunkt aktiv war. Fenster dürfen nicht schräg gestellt sein.
      – ein Protokoll der Polizei vorliegen.
    3. 12. Die Anti-Einbruch Garantie erlischt:
      – wenn Dritte am System Eingriffe oder Veränderungen vornehmen.
      – das System nicht gemäss Punkt 13 durch Diagard gewartet wurde.
      – Bei Gewalttätigkeiten anlässlich von Krawall, Tumult oder Zusammenrottung und Schäden durch Plünderungen, inneren Unruhen oder  kriegerischen Ereignissen.

      Für den Fall, dass der Garantie Fall eintritt und die Bestimmungen von AGB Absatz 12 eingehalten wurden, erstattet die Diagard AG dem Kunden den vollen Kaufpreis (exkl. MwSt.) zurück, sobald sämtliche verbauten Teile des TensoLocksystems im funktionsfähigen zustand vom Kunden retour gegeben wurden.

  13. Wartung
    Für den fehlerlosen Betrieb des Systems  ist spätestens alle 18 Monate eine technischen Wartung notwendig. Bei Wartung wird jeweils die Software aktualisiert, die Sensoren der gesicherten Fenster und Türen neu kalibriert, Batterien erneuert, eine aktive Funktionskontrolle der Alarmierung inklusive eines Probealarms durchgeführt und das Swisscom Data Abo erneuert. Werden diese notwendigen Instandhaltungsarbeiten nicht fristgerecht nicht durchgeführt, ist die Anlage nicht mehr funktionsfähig und die Diagard AG ist gezwungen die Fernwartung des Systems einzustellen.
  14. Haftung
    Schadenersatzansprüche aus Verkauf, Reparatur, Lieferung, Montage, Unmöglichkeit der Leistungserbringung, Vertragsverletzung oder aus Verschulden bei Vertragsschluss sowie aus unerlaubter Handlung sind, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, gegen Diagard und gegen die Erfüllungsgehilfen von Diagard gänzlich ausgeschlossen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung, Leistungsausfall oder Reparaturen ergeben, sind ebenso ausgeschlossen. In keinem Fall bestehen Ansprüche des Bestellers auf Ersatz von Produktionsausfall, Nutzungsverlusten, Verlust von Aufträgen, entgangenem Gewinn, Regressansprüchen Dritter sowie von anderen mittelbaren oder unmittelbaren Schäden. Lieferungen und Montagen werden von Diagard auf Anweisung und Verantwortung des Kunden durchgeführt. Es ist am Kunden, zu prüfen, ob der Standort geeignet ist und durch die Arbeiten keine Folgeschäden verursacht werden können.
  15. Erfüllungsort
    Erfüllungsort ist Domizil des Käufers.
  16. Gerichtsstand
    Gerichtsstand ist Zürich. Der Vertrag untersteht dem Schweizer Recht (unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
  17. Urheberrechtlicher Hinweis
    Die Produkte Daten und Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Das ausschliessliche Nutzungsrecht gehört der Diagard AG. Jegliche Vervielfältigung, Verbreitung oder anderweitige Verwendung ist nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Zustimmung der Diagard AG zulässig.
swiss security - since 1969